Diabetiker sollen Teststreifen künftig selbst zahlen - Mein Blog - Dr. med. Edeltraud Kühle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Diabetiker sollen Teststreifen künftig selbst zahlen

Dr. med. Edeltraud Kühle
Herausgegeben von in Diabetologie ·
Auf Deutschlands Diabetiker dürften höhere Kosten zukommen. Millionen Diabetes-Typ-2-Betroffene sollen offenbar künftig für die Kosten ihrer Harn- und Blutzuckerteststreifen selbst aufkommen.

Typ-2-Diabetiker,  „die nicht mit Insulin behandelt werden“, sollen die Teststreifen nur  noch in Ausnahmefällen über ein Rezept von der Gesetzlichen  Krankenversicherung (GKV) erstattet bekommen. Das geht aus einer  Beschlussvorlage des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) hervor.  Nach Auskunft beteiligter Fachleute wird der zuständige Gemeinsame  Bundesausschuss auf seiner Sitzung am 17. März eine entsprechende  Verordnungseinschränkung beschließen. Hintergrund der Entscheidung ist,  dass laut wissenschaftlicher Einschätzung die regelmäßige  Blutzuckermessung für die Gesundheit der meisten Typ-2-Diabetiker nicht erforderlich ist.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü